ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
News Hundewelt
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Veranstaltungen
Ausstellungen, Seminare und Workshops für Hundefreunde
Hunde-Ausbildung
Seminare, Weiterbildung, Veranstaltungen
Neue Produkte
Neu am Markt
Tiere als Therapie
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde-Psychologie
Hundepsychologen und Verhaltenstherapeuten
Tier-Versicherung in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Hundepensionen
Anbieter in Deutschland
Hundesalons
Anbieter und Zubehör
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierbestattung
Abschied von einem Freund
Tierfotografen
Ihr Hund im Bild
Tierkommunikation
Anbieter und Veranstaltungen in Deutschland
Urlaub mit dem Hund
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Astrologie für Hunde
Die Sterne für Ihren Hund
Tierheime
Verzeichnis der Tierheime in Deutschland
Hundewelt Forum
Das Forum für Hundefreunde


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Tiere als Therapie» Deutsches Assistenzhunde-Zentrum

Erstes Crowdinvestment für Assistenzhunde

Assistenzhunde können Leben retten. Sie warnen Diabetiker vor der Unterzuckerung und Epileptiker vor einem Anfall, bevor es zu spät ist. Der Bedarf an Assistenzhunden ist hoch: Auf einen Hund kommen 30 Bewerber.

Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum (DAZ) ist die aktuell führende Assistenzhundeorganisation und setzt zur Wachstumsfinanzierung jetzt auf ein neues Modell: das Crowdinvesting – mit Erfolg.

Geld anlegen und Gutes tun

Das Deutsche Assistenzhunde-Zentrum setzt in Zeiten des sozialen Umdenkens auf Crowdinvesting. Damit ermöglicht die führende Assistenzhundeorganisation den Investoren neue finanzielle Ressourcen zu entdecken und sich gleichzeitig sozial und nachhaltig für Menschen mit Behinderung einzusetzen.

Soziales Engagement mit Profit

Crowdinvestment ermöglicht es Investoren, mit ihrem finanziellen Engagement Rendite zu erhalten und sich gleichzeitig für einen wohltätigen Zweck einzusetzen.

Der Vorteil gegenüber der klassischen Spende: die Anleger füllen nicht nur einmalig einen Scheck aus, sondern sind durch ständiges Feedback über die Verwendung des Geldes und die Mitteilungen der Renditen in die Entwicklung des Deutschen Assistenzhunde-Zentrums eingebunden. So sind sie ein wertvolles Mitglied der Organisation.

Crowdinvesting als Zukunftsmodell

Als stetige Pioniere unter den deutschen Assistenzhundeorganisationen, betritt das DAZ – unter anderem verantwortlich für die Einführung von Diabetikerwarnhunden und PTBS-Assistenzhunden in Deutschland – ein weiteres Mal Neuland.

Über eine der führenden Crowdinvestment-Plattformen, DEUTSCHE MIRKOINVEST, bietet das DAZ interessierten Helfern an, als Investoren selbst einen Teil des DAZ zu „besitzen“ und ihre Zukunft aktiv mitzugestalten.

Das gewonnene Kapital wird für geeignete Welpen für die Ausbildung, ein eigenes Zuchtprogramm, die Ausstattung mobiler Tierarztpraxen sowie die Herausgabe der ersten Zeitschrift zu Assistenz- und Therapiehunden verwendet.

Das DAZ ist damit die erste Assistenzhundeorganisation, die über die traditionelle Spende hinausgeht und ihren Unterstützern, neben der Gewissheit, das Leben hilfsbedürftiger Menschen direkt und konkret zu verbessern, auch eine Rückzahlung ihrer Anlage plus lukrativer Zinsen verspricht.

Bei einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren erhalten Investoren einen attraktiven Staffelzins je nach Beteiligungshöhe von 5 % bis 10 %. Die Zinsauszahlung erfolgt jährlich. Eine Beteiligung ist ab 250 Euro möglich.

Namenspatenschaften für Investoren

Als Dankeschön für eine Investition von mindestens 2.500 Euro werden die ersten 25 Investoren Namenspate für einen Welpen, dessen Namen sie auswählen dürfen.

Investoren, die 50.000 Euro investieren, eröffnen die damit finanzierte mobile Tierarztpraxis und geben der Praxis einen Namen.

Selten tut es so gut, Gutes zu tun. Die Resonanz der Öffentlichkeit war überwältigend und schon nach drei Tagen stachen die Investitionen in den fünfstelligen Bereich vor.

www.assistenzhunde-zentrum.de


Buchtipps zum Thema

Der Diabetiker-Warnhund

Das Praxishandbuch zur Ausbildung von Diabetikerwarnhunden - von Nina Grosser

[11.04.2015]   mehr »

Blindenführhunde ausbilden

Blindenführhundetrainer das erscheint vielen Hundefreunden als Traumberuf

[31.05.2005]   mehr »

Luna, Duxi und Daisy. Rehabilitationshunde mit besonderen Fähigkeiten

Das Telefon läutet. Blitzschnell zieht »Luna«, die Labrador-Hündin, es aus der Akkustation und überbringt es ihrer Besitzerin. Denn »Luna« ist eine ausgebildete Signalhündin und macht ihr gehörbeeinträchtigtes Frauchen auf verschiedene Geräusche aufmerksam

[15.12.2004]   mehr »

Gruppenbild mit Dackel. Warum wir Tiere brauchen

Für viele Menschen gehören Tiere einfach dazu - als Partner, Helfer oder Therapeuten

[15.10.2002]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2017 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...