ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Veranstaltungen
Ausstellungen, Seminare und Workshops für Hundefreunde
Tiere als Therapie
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Partner-Hunde
Behinderten-Begleithunde, Blindenführ-Hunde, Rehabilitations-Hunde
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Medizin, Tierärzte
Medizinische Infos, Tierärzteverzeichnis
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierkommunikation
Anbieter in der Schweiz
Hundewelt Forum
Das Forum für Hundefreunde


Sie sind hier: » Startseite» Schweiz» Medizin, Tierärzte» GST

Unerwünschte Vorkommnisse mit Tierarzneimitteln: Ihr Tierarzt weiss, wie vermeiden!

Mit Interesse hat die GST das von der Swissmedic veröffentlichte Pressecommuniqué über unerwünschte Vorkommnisse mit Tierarzneimitteln zur Kenntnis genommen.

Speziell hervorzuheben ist die Tatsache, dass gut die Hälfte der gemeldeten Fälle Produkte gegen Parasiten betreffen, welche hauptsächlich bei Hunden und Katzen angewandt werden. Die Tierärztinnen und Tierärzte ergreifen die Gelegenheit, daran zu erinnern, dass Behandlungen gegen Parasiten nicht harmlos sind.

Sie müssen unter Berücksichtigung von zahlreichen spezifischen Faktoren (Rasse, Alter, Gewicht, Art der Parasiten, Umgebung) ausgewählt und angewandt werden. Nur die Tierärztinnen und Tierärzte haben alle nötigen Kenntnisse auf diesem Gebiet und sind gern bereit, diese auch unabhängig von einer Konsultation mit ihren Kunden und deren Tieren zu teilen.

Sie ermuntern daher die Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer im Interesse ihrer Gefährten, sich für alle Fragen zur Beseitigung von Parasiten an sie zu wenden.

Generell erinnern uns die – glücklicherweise seltenen – Fälle von unerwünschten Vorkommnissen mit Tierarzneimitteln daran, dass der Einsatz dieser Produkte immer gut überlegt und auf der professionellen Diagnose einer Tierärztin oder eines Tierarztes abgestützt werden muss.

Nur unter diesen Bedingungen können die Produkte mit der nötigen Sicherheit angewandt werden; dies im Interesse sowohl der Tiere und ihrer Besitzerinnen und Besitzer als auch im Interesse der Konsumentinnen und Konsumenten von Nahrungsmitteln tierischen Ursprungs.

Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte

www.gstsvs.ch

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2017 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...