ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Top News
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Veranstaltungen
Ausstellungen, Seminare und Workshops für Hundefreunde
Tiere als Therapie
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Partner-Hunde
Behinderten-Begleithunde, Blindenführ-Hunde, Rehabilitations-Hunde
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Medizin, Tierärzte
Medizinische Infos, Tierärzteverzeichnis
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierkommunikation
Anbieter in der Schweiz
Hundewelt Forum
Das Forum für Hundefreunde


Sie sind hier: » Startseite» Schweiz» Top News» Hundewelt 2008

Obligatorische Kurse für Hundehaltende

Die Details zur Durchführung der obligatorischen Ausbildung für Hundehalterinnen und Hun-dehalter stehen fest

Die entsprechende Ausführungsverordnung wurde verabschiedet. Ab sofort können Organisationen, welche Kursleiter für diese Kurse ausbilden wollen, ihre Dossiers dem BVET zur Anerkennung einreichen.

Auch wenn eine Übergangsfrist von zwei Jahren vorgesehen ist, dürften die ersten Kurse für Hundehalterinnen und Hundehalter bereits Anfang Winter angeboten werden.

Hundehalterinnen und Hundehalter müssen künftig eine obligatorische Ausbildung absolvieren. So ist ein mindestens 4-stündiger theoretischer Kurs vorgesehen, der sich an Personen richtet, die noch nie einen Hund hatten. Diese lernen so die Bedürfnisse des Tieres kennen.

Zudem muss mit jedem neu erworbenen Hund ein aus mindestens 4 Einzelstunden bestehendes Training besucht werden. Hier lernen die HundebesitzerInnen, ihren Hund in alltäglichen Situationen unter Kontrolle zu halten.

Diese Kurse werden einheitlich aufgebaut sein und von Kursleitern gegeben werden, welche vorher eine anerkannte Ausbildung genossen haben. Bereits heute existiert ein vielfältiges und qualitativ hochstehendes Angebot an Hundekursen.

Qualifizierte Kursleiter, welche bereits jetzt eine vergleichbare Ausbildung oder eine langjährige Erfahrung vorweisen können, müssen deshalb nicht mehr den ganzen Ausbildungsgang durchlaufen, sondern können ihre Kenntnisse anrechnen lassen.

Die obligatorische Hundehalterausbildung ist eine der Bestimmungen der neuen Tierschutzgesetzgebung, die am 1. September 2008 in Kraft trat.

Die vergangenen April vom Bundesrat verabschiedete Tierschutzverordnung bringt eine bessere Ausbildung, verbesserte Informationen und genauere Bestimmungen.

Damit bindet sie die Tierhaltenden vermehrt in die Verantwortung ein und ermöglicht eine verbesserte Umsetzung der Gesetzesbestimmungen.Die Dossiers zur Anerkennung von Hundekursen, die Ausführungsverordnung sowie weitere Informationen finden Sie auf dem Internet-Portal «Tiere richtig halten».

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2017 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...