ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Terminkalender
Vorträge, Seminare, Ausbildungen und Messen gratis eintragen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundenahrung» Eukanuba

Eukanuba präsentiert neue wissenschaftliche Erkenntnisse in der Pädiatrie


Von links nach rechts: Dr. Dan Carey, Dr. Fulvio Stanga, Dr. Jaume Fatjo, Dr. Chris Lebrun, Dr. Jörg Steiner, Prof. Dr. Darryl Millis, Dr. Tatiana Blasco.
Damit Hunde- und Katzenwelpen sich optimal entwickeln

Im Vorfeld des Kongresses der Weltgesellschaft für Kleintiermedizin (World Small Animal Veterinary Association) fand der Eukanuba Round Table zum Thema Pädiatrie statt. Hier diskutierten tierärztliche Spezialisten neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entwicklung, Pflege und Behandlung von Hunde- und Katzenwelpen.

Wie Dr. Jaume Fatjo (Verhalten), Dr. Jörg Steiner (Magen-Darm-Trakt), Prof. Dr. Darryl Millis (Orthopädie) und Dr. Daniel Carey (Ernährung) betonten, spielen Tierbesitzer und Tierärzte für das gesunde Heranwachsen von Hunde- und Katzenwelpen eine wichtige Rolle.

Eine gute Zusammenarbeit von Tierbesitzer und Tierarzt kann das Risiko für spätere Probleme reduzieren. Die gesunde körperliche und geistige Entwicklung der Welpen beeinflusst die Gesundheit und das Verhalten der Hunde und Katzen im Erwachsenenalter.

Zwischen der 4. und 12. Lebenswoche durchlaufen Hunde- und Katzenwelpen eine sehr wichtige Sozialisationsphase. Dr. Fatjo betonte, dass während dieser Zeit ein häufiger, von positiven Erfahrungen geprägter Kontakt notwendig ist. Bestrafungen müssen dagegen unbedingt vermieden werden.

Welpenschulen mit erfahrenen Hundetrainern können neuen Welpenbesitzern eine optimale Unterstützung bieten. Die Fettsäure DHA, die in einigen Premiumnahrungen wie z. B. Eukanuba enthalten ist, verbessert nachweislich die kognitiven Funktionen der Welpen.

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass sich der Verdauungstrakt bei Jungtieren noch in der Entwicklung befindet, erläuterte Dr. Steiner. Beim Absetzen werden die Jungtiere von der Muttermilch auf feste Nahrungen umgestellt und diese müssen die weitere Entwicklung des Verdauungstraktes und anderer Organe fördern.

Ganz offensichtlich spielt die Ernährung eine sehr wichtige Rolle, so Dr. Steiner. Für eine gesunde Entwicklung braucht der Jungtierorganismus eine hochverdauliche, ausgewogene Nahrung.

Bei Hundewelpen der großen Rassen kann das Knochenwachstum spezielle Probleme bereiten. Bei schnell wachsenden Hunderassen, die ausgewachsen 25 kg oder mehr wiegen, lässt sich durch eine Nahrung mit kontrolliertem Mineralstoff- und Fettgehalt eine gesunde Skelettentwicklung fördern.

Viele Hundebesitzer vertreten hier unter Umständen eine andere Meinung. Forschung und Erfahrungswerte beweisen jedoch, dass solche Spezialnahrungen für Welpen großer Rassen helfen, entwicklungsbedingte Skeletterkrankungen zu verhindern, und die Tiere dennoch ihr genetisches Potenzial voll entfalten können.

Eine aufmerksame Betreuung und Pflege durch den Besitzer, tierärztliche Gesundheitsvorsorge und eine gute Ernährung als Basis helfen Hunde- und Katzenwelpen nach einstimmiger Meinung der Experten dabei, sich optimal zu entwickeln.

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2017 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...