ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Terminkalender
Vorträge, Seminare, Ausbildungen und Messen gratis eintragen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundezucht» Hundezucht

Illegale Hundefabriken im Ausland

In Kleinanzeigen und über das Internet werden immer wieder Hundewelpen angeboten, die zumeist aus Hundefabriken aus dem Ausland stammen. Gerade zur Weihnachtszeit befürchtet der Deutsche Tierschutzbund einen weiteren Anstieg der illegalen Welpenverkäufe.

Daher fordert Europas größte Tier- und Naturschutzorganisation den Gesetzgeber auf zu handeln: Mit stärkeren Grenzkontrollen und harten Strafen für die Verantwortlichen. Der Deutsche Tierschutzbund warnt davor, Hunde aus dubiosen Quellen zu kaufen. Wer sich für ein Tier als Familienmitglied interessiert, sollte sich zuerst im örtlichen Tierheim beraten lassen.

Das Leid der Welpen aus illegalen Hundefabriken im Ausland ist immens.

Viele der Tiere sind krank, von langen Transporten geschwächt und meist ohne lebenswichtige Impfungen und Begleitpapiere. Zudem sind die Welpen in der Regel viel zu früh vom Muttertier getrennt, so dass auch die für die Hunde wichtige Sozialisierung wegfällt.

Nach heutigem Wissenstand ist eine Übergabe der Tiere an den Hundehalter zwischen der 8. und 12. Lebenswoche, in der sogenannten Prägephase, sinnvoll, auf keinen Fall später.

Für den Deutschen Tierschutzbund steht fest, dass z.B. ein Heraufsetzen des Mindestalters von importieren Welpen keine tierschutzgerechte Lösung ist.

"Der einzige Weg, das Tierleid zu bekämpfen, sind strikte Grenzkontrollen, konsequentes Durchgreifen in den Ländern vor Ort und harte Strafen für die Verantwortlichen", erklärt Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. Für die erforderlichen personellen und sachlichen Rahmenbedingungen muss eilig die Politik sorgen, und zwar national sowie auch auf europäischer Ebene.

Der Deutsche Tierschutzbund warnt dringlich davor, Hundewelpen und andere Tiere "anonym" von Straßenhändlern zu kaufen. Jedem Hundeinteressenten sollte klar sein, dass er den tierschutzwidrigen Handel unterstützt, wenn er einen Hund von dubiosen Händlern oder Züchtern übernimmt.

Wer so etwas beobachtet, sollte umgehend die Polizei, den örtlichen Tierschutzverein oder den Deutschen Tierschutzbund direkt informieren. Oft werden die Tiere auch über Kleinanzeigen mit dem Tenor "Besorge jeden Hund" angeboten. Wenn Hunde wie Massenware beworben werden, kann es nicht seriös sein, so Apel.

Deutschland ist nach Recherchen des Deutschen Tierschutzbundes der größte Markt für die Anbieter. Viele dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossenen Tierschutzvereine verzeichnen eine Zunahme des illegalen Hundehandels, besonders in den grenznahen Gebieten.

Auch Seuchen wie Parvovirose, Staupe und Leptospirose werden wieder vermehrt in Deutschland registriert. Der Verkauf geschieht oft auf Autobahnraststätten aus einem Auto heraus. Allein in Tschechien werden ca. 30.000 Hunde für den illegalen Handel gezüchtet, schätzt der Verband.

www.tierschutzbund.de

 

 Weitere Informationen

Der ÖKV zu Hunde-Ostimporte und Kofferraum-Hunden

Seit dem Zerfall des Ostblocks beschäftigt uns das Thema der illegalen Importe von Hundwelpen aus den "östlichen" Nachbarländern

[03.10.2007]   mehr »

Zwischen Leben und Tod - Vermehrerhunde

Hundevermehrer locken mit Discounter-Preisen, aber leider weiß noch immer kaum jemand, dass sich der günstige Anschaffungspreis im Laufe der Jahre ganz schnell vervielfachen kann, wenn der Hund überhaupt das erste Jahr überlebt

[20.03.2009]   mehr »

Kaufrecht für Hundezüchter

Die Reformierung des Schuldrechts und damit auch des Kaufrechts im Jahr 2002 hat bei den Hundezüchtern für erhebliche Verwirrung gesorgt

[25.05.2003]   mehr »

Dog-Finder. 100 Hunderassen im Partnertest

Der ideale Hund, ein Traum? Das muss nicht sein. Es gibt den optimalen Hundepartner für Sie. Aber wie finden Sie ihn unter Hunderten von Hunderassen und Mischlingen mit all den möglichen Kombinationen aus Merkmalen, Temperamenten und Talenten?

[08.05.2003]   mehr »

Hunde kaufen mit Verstand

Kauf und Verkauf eines Hundes sind Vertrauenssache. Probleme sind zum Beispiel programmiert, wenn man an die falsche Rasse und den falschen Welpen gerät

[18.02.2000]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2017 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...