ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Terminkalender
Vorträge, Seminare, Ausbildungen und Messen gratis eintragen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Kurzmeldungen Hunde-Welt » Hunde-Welt 2007

Große Mehrheit der Österreicher für lückenloses Importverbot von Hunde- und Katzenfellen

76 Prozent der österreichischen Bürger sprechen sich für ein striktes Importverbot für alle Hunde- und Katzenfelle aus - 88 Prozent für eine umfassende Kenzeichnung aller Pelzprodukte.

Das ist das Ergebnis einer Gallup-Umfrage im Auftrag von VIER PFOTEN vom April 2007. Damit unterstützt eine deutliche Mehrheit der Österreicher die Forderung der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN nach einer wirksamen Regelung gegen den Handel mit Hunde- und Katzenfellen in der Europäischen Union. Mit einer internationalen Kampagne in sechs EU-Mitgliedsstaaten setzt sich VIER PFOTEN für die Streichung einer Ausnahmeregelung ein.

Die Gesetzeslücke besagt, dass Hunde- und Katzenfelle weiterhin in die EU eingeführt werden dürfen, wenn sie nicht von Pelzfarmen stammen. "Acht von zehn Österreichern sind der Meinung, dass der Handel mit diesen Fellen ohne Ausnahmen verboten werden muss. Wir fordern den amtierenden EU-Ratspräsidenten Bundesminister Horst Seehofer auf, dieses Votum anzunehmen und sich in der Europäischen Union für ein lückenloses Importverbot einzusetzen", erklärt VIER PFOTEN Kampagnenleiter Iring Süss.

Bislang haben sich mehr als 20.000 Menschen an einer vor drei Wochen gestarteten Online-Aktion beteiligt und per E-Mail 120.000 Appelle an die zuständigen Agrarminister in sechs europäischen Staaten mit VIER PFOTEN Präsenz gesendet.

Die internationale Kampagne zeigt in Österreich einen ersten Erfolg: Josef Pröll, Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, hat VIER PFOTEN vergangene Woche seine Unterstützung für ein lückenloses Importverbot zugesichert. Nun erwartet VIER PFOTEN von seinem deutschen Amtskollegen Horst Seehofer Unterstützung für ein Handelsverbot ohne Ausnahmen.

Im Schreiben des Ministeriums an VIER PFOTEN Österreich heißt es wörtlich: "Stellvertretend für die Antwortschreiben an mehr als 11.000 Tierschützer darf ich Ihnen im Namen von Bundesminister Josef Pröll mitteilen, dass wir ihr Anliegen vollinhaltlich unterstützen, wonach jegliche Möglichkeit für die Umgehung des Verbots der Katzen- und Hundefellproduktion bzw. dessen Handel unterbunden werden muss." Weiters heißt es: "Wir werden uns weiterhin in allen zukünftigen Diskussionen im Sinne des Tierschutzes und des Konsumentenschutzes für unser gemeinsames Anliegen einsetzen."

Am 12. April 2007 hatten die zuständigen Ausschüsse des Europäischen Parlaments für ein vollständiges Handelsverbot gestimmt und damit den von der EU-Kommission vorgeschlagenen Ausnahmeregelungen eine klare Absage erteilt. "Jetzt ist der Ministerrat der EU gefordert, alle Schlupflöcher im derzeitigen Verordnungsvorschlag zu schließen", sagt Iring Süss.

Darüber hinaus fordert VIER PFOTEN eine gesetzliche Kennzeichnungspflicht für alle Pelzprodukte. Klare Angaben zu Tierart, Herkunft und Haltungsbedingungen sind unentbehrlich, damit Europas Verbraucherinnen und Verbraucher nach Tierschutzkriterien entscheiden können.

VIER PFOTEN Campaigner Iring Süss weist darauf hin, dass "viele Pelzprodukte dann in den Regalen liegen bleiben würden." Auch in diesem Punkt gibt die Meinungsumfrage VIER PFOTEN Recht. 88 Prozent der österreichischen Bürger unterstützen die Forderung nach einer umfassenden Kennzeichnung aller Pelzprodukte.

Zwei Millionen Hunde und Katzen lassen jedes Jahr in Asien für Pelzprodukte ihr Leben. Viele Tiere werden speziell für die Pelzindustrie gezüchtet, andere einfach auf den Straßen eingefangen. Auch Felle von Hunden, die im asiatischen Raum in der Nahrungsmittelkette landen, können in den internationalen Handel gelangen.

Die Tiere leiden unter schrecklichen Haltungsbedingungen in kleinsten Drahtverschlägen und äußerst grausamen Tötungsmethoden. Zum Teil wird ihnen bei lebendigem Leib der Pelz abgezogen. Als Pelzbesatz, Dekorations-Artikel oder Spielzeug gelangen diese Felle nach Europa, das als wichtigster Absatzmarkt gilt.

www.vier-pfoten.at

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2017 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...