ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Terminkalender
Vorträge, Seminare, Ausbildungen und Messen gratis eintragen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundegesundheit» Hundemedizin» Parasiten» Babesiose

Zecken können auf den Hund tödlich verlaufende Krankheiten übertragen

Die Hundemalaria ist eine der schwersten Infektionskrankheiten die von Zecken auf Hunde übertragen werden können.



Rote Blutkörperchen mit Babesien
Ein echter Notfall in der Tiermedizin und ohne rechtzeitige Therapie endet die Krankheit für den Hund meist tödlich1. Die Erreger sind winzig kleine Parasiten, die je nach Typ als große Babesien (Babesia canis) oder kleine Babesien (Babesia gibsoni) bezeichnet werden.


Überträger dieses Parasiten ist die Auwaldzecke, die auch in Österreich heimisch ist. Babesien sitzen in den Speicheldrüsen der Auwaldzecke und werden mit dem Einstechen auf den Hund übertragen.

Dort befällt er die roten Blutkörperchen von Hunden und zerstört diese in rasender Geschwindigkeit. In Österreich kommt meist die akute Form vor und sie endet unbehandelt binnen weniger Tage mit dem Tod. Die Babesiose, oder Hundemalaria bricht meist 5-7 Tage nach dem Stich aus.

Die Symptome sind massive Blutarmut, blasse Schleimhäute, Blut im Harn, Fieber und allgemeine Mattigkeit. Zusätzlich kann ein Nierenversagen auftreten, wobei dann die Prognose und Heilungschancen sehr schlecht stehen2.

Zeckenstiche verhindern


Hund mit Zecken
Jeder Stich ist einer zu viel! Vor einer Hundemalaria kann man seinen Hund nur bewahren in dem man die ganze Zeckensaison lang einen abwehrenden oder repellierenden Zeckenschutz verwendet. Deshalb ist es wichtig bereits im Frühling mit einer Prophylaxe gegen Zecken zu beginnnen, um die Übertragung von Infektionskrankheiten durch Zecken auf unsere vierbeinigen Lieblinge zu verhindern3.

Mit dem richtigen Zeckenschutz steht also dem ausgelassenen tollen in der schönen Frühlingslandschaft nichts mehr im Wege…

  1. Boch J., Supperer R. (2006): Veterinärmedizinische Parasitologie. Herausgeber: Schnieder T., Parey MSV Medizinverlage, Stuttgart, Deutschland.
  2. Von Samson-Himmelstjerna G., Zahner H., Eckert J., Deplazes P. (2012): Lehrbuch der Parasitologie für die Tiermedizin. 3. Auflage, Enke Verlag, Thieme Gruppe, Stuttgart, Deutschland.
  3. European Scientific Counsel Companion Animal Parasites (2009): Bekämpfung von Ektoparasiten bei Hunden und Katzen. Zugriff auf (http://www.esccap.de) am 02.01.2017.


Dr. Katja Silbermayr
Bayer Österreich Tiergesundheit
Herbststrasse 6-10
1160 Wien

L.AT.MKT.04.2017.5727


Weitere Meldungen

Drastischer Anstieg der Hundemalaria nach Ende des Winters

Kaum hat der Frühling den Winter verdrängt, zeigt sich ein drastischer Anstieg der Hundemalaria. Jede Woche werden von Tierärzten und Labors aus vielen Regionen in Deutschland neue Fälle gemeldet

[22.04.2006]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2017 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...