ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Terminkalender
Vorträge, Seminare, Ausbildungen und Messen gratis eintragen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Rettungshunde» Organisationen und Einheiten» IRO

Härtetest für Mensch und Hund: Die MRT-Trainingswoche im Tritolwerk

Eine Woche lang trainierten 40 Rettungshundeführer aus Korea, Slowenien, Österreich, Italien und Kroatien für den großen „Mission Readiness Test“ (MRT), der Ende Oktober in Tschechien stattfindet. Die Workshops und Sucheinsätze haben den Teilnehmern alles abverlangt.

Nur auf den ersten Blick verwandelte sich der Katastrophenübungsplatz des österreichischen Bundesheeres, eine Autostunde südlich von Wien, vergangene Woche bei bestem Wetter in ein gemütliches Zeltlager.

Denn das Trainingsprogramm für die Rettungshundeführer hatte es in sich: Zehn Kilometer-Märsche, Abseilübungen und schwierige Test-Einsätze waren zu absolvieren, oft herrschte Betrieb bis um Mitternacht. Organisator war die Internationale Rettungshunde Organisation IRO.

Großer Einsatztest Voraussetzung für internationale Einsätze

Der MRT ist als Fähigkeitsnachweis eine Voraussetzung für die Teilnahme an internationalen Einsätzen. Wer ihn bestehen will, muss nicht nur praktisch alle Schwierigkeiten meistern, sondern auch theoretisch Bescheid wissen: Wie läuft ein Einsatz ab, welche Hierarchien und Richtlinien gibt es, wie markiert man Schadstellen, wie schätzt man Situationen richtig ein, wie gibt man Informationen verständlich weiter?

„Bei manchen gibt es da noch Aufholbedarf“, sagt Peter Földvari, stellvertretender Einsatzreferent der IRO. „Es war aber eine sehr produktive Woche.“ Zwei Drittel der Teilnehmer würden sich dem MRT in Zatec stellen. Jetzt wüssten sie, was sie dort erwartet.

Erschwerte Bedingungen, auch durch Leberwurst

Sechs IRO-Trainer haben den Hundeführern neben klassischen Suchaufgaben in Gebäuden und Trümmern die eine oder andere knifflige Aufgabe gestellt. Zum Beispiel, in dem sie den zu suchenden Helfern Anweisung gaben, sich zu zweit nebeneinander zu legen – dabei vermischen sich die Gerüche, was bei den Hunden oft für Verwirrung sorgt. In Hoch- oder Tiefverstecken wurden Personen platziert.

IRO-Trainer Alois Russegger sorgte in einem Raum mit Leberwurst für zusätzlich erschwerte Bedingungen. Das Schlafen im Zelt und die selbständige Versorgung mit Essen gehörten gleichfalls zur Übung – weil es im Ernstfall nicht anders wäre. Ins Gasthaus nach Eggendorf durften abends nur die Helfer fahren.

Auch in der Nacht wurde gearbeitet, dazu in den Workshops – auf Englisch und Deutsch – Erste Hilfe an Tier und Mensch trainiert, die richtige Suchtaktik geübt und die Einbettung der Rettungshundearbeit in die großen USAR-Teams (Urban Search and Rescue) besprochen.

Die meisten Teilnehmer konnten viele neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. „Es war schön aber anstrengend. Und ich habe meinen Hund neu kennen gelernt“, sagt Simona Potoèar aus Slowenien. „Wenn er sich zu sehr auf das Bewegen über die Trümmer konzentrieren muss, fällt es ihm schwerer, die Witterung aufzunehmen und zu halten.“

Die ersten Tage ist sie deshalb schon um fünf Uhr früh aufgestanden, um mit dem Tier zusätzlich üben zu können. Der persönliche Einsatz stimmte – bei allen Teilnehmern.

www.iro-dogs.org


Weitere Meldungen

24.09.2017   Ersten Ergebnisse der 23. IRO Rettungshunde WM   »
23.09.2017   Wahrscheinlich nur Bronze für Österreich   »
21.09.2016   22. IRO-Rettungshunde-WM in Turin startet   »
17.09.2016   IRO-Rettungshunde-Weltmeisterschaft in Italien   »
10.08.2015   Staatsmeisterschaft für Rettungshunde in Reisenberg (NÖ)   »
21.05.2015   IRO Jahresbericht 2014   »
25.04.2015   Internationaler Tag des Rettungshundes am 26. April 2015   »
21.02.2015   Internationaler Tag des Rettungshundes 2015   »
01.10.2014   IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde: Cara Tutschek holt Bronze   »
23.09.2014   IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde in Slowenien   »
06.11.2013   19 Hunde bestehen den IRO-Einsatztest   »
25.09.2013   126 Rettungshunde bei IRO WM 2013 in Nijmegen   »
23.04.2013   Helden auf vier Pfoten: Internationaler Tag des Rettungshundes   »
17.12.2012   14. IRO-Rettungshunde Symposium in Rumänien: Weltweite Kooperation zwischen USAR-Teams und Rettungshundeteams   »
13.08.2012   Medaillenflut für Österreich: Bei den Rettungshunden   »
02.08.2012   Österreichische Staatsmeister- schaften für Rettungshunde 2012   »
29.06.2012   IRO-Rettungshunde Forschungspreis 2012   »
12.11.2011   Einsatztest der „Internationalen Rettungshunde Organisation“ in Berlin   »
24.10.2011   Erdbeben in Türkei: IRO-Rettungshunde-Teams sind im Einsatz   »
15.08.2011   Gold für Kroatien, Deutschland und Österreich – Mannschaftssieg an Kroatien   »
04.08.2011   Österreichischen Rettungshunde-Staatsmeisterschaft 2011   »
03.07.2011   Tschechen als große Gewinner der 17. IRO Rettungshunde Weltmeisterschaft   »
03.07.2011   Ein Weltmeister ist schon fix – 6 haben noch Chancen auf WM-Titel   »
15.06.2011   Rettungshunde-WM mit 116 Teams aus 20 Nationen   »
13.04.2011   Dr. Wolfgang Zörner als IRO-Präsident wiedergewählt   »
31.03.2011   Internationaler Tag des Rettungshundes 2011   »
30.03.2011   Beste Rettungshunde-Führer wurden bei Lawinentraining mental geschult   »
08.11.2010   Härtester europäischer Rettungshunde-Einsatztest geht in NÖ zu Ende   »
24.08.2010   IRO-Rettungshunde-Staatsmeisterschaft: Gold an Salzburg, Wien und Oberösterreich   »
05.07.2010   16. IRO Rettungshunde-WM in Zatec/Tschechien   »
21.06.2010   IRO-Rettungshunde-Weltmeisterschaft 2010   »
10.05.2010   Generalprobe für die Rettungshunde-WM 2010   »
27.03.2010   Album: IRO-Lawinenkurs 2010 in der Schweiz   »
22.03.2010   Rettungshunde: IRO-Lawinenkurs 2010 in der Schweiz   »
18.01.2010   Rettungshunde Einsatz-Teams aus 5 Ländern in Haiti   »



Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2018 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...