ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Rettungshunde» Organisationen und Einheiten» IRO

20 Jahre nach dem Erdbeben in Armenien

Katastropheneinsatz war Anlass zur Gründung der „Internationalen Rettungshunde Organisation"

Symposium der Landesverteidigungsakademie: 20 Jahre Armenien – „Call the Austrians“ – AFDRU: Eine Idee setzt sich durch

Am 7. Dezember 1988 bebte in der damaligen Sowjetrepublik Armenien die Erde und es gab 50.000 Tote zu beklagen. Zur Bewältigung der Katastrophe ließ die Sowjetunion zum ersten Mal ausländische Helfer ins Land.

Das österreichische Bundesheer entsandte eine Einheit mit 132 Mann – plus 39 Rettungshundeführer  ziviler Organisationen  – in das Katastrophengebiet. Unter ihnen Rettungshundeführer Dr. Wolfgang Zörner, der heutige Präsident der „IRO Internationale Rettungshunde Organisation“.

Armenien war ein Wendepunkt für die Organisation internationaler Einsätze.

In Österreich wurde nach dem Beben die AFDRU (Austrian Forces Disaster Relief Unit) gegründet, international die INSARAG (International Search and Rescue Advisory Group) – beiden Organisationen gehören auch Rettungshunde an. Und schließlich wurde die „IRO Internationale Rettungshunde Organisation“ gegründet, um weltweit und effizient im Krisenfall helfen zu können und einheitliche Ausbildungsrichtlinien zu erarbeiten.

Im Rahmen eines Symposiums an der Landesverteidigungsakademie in Wien über den Erdbebeneinsatz in Armenien, bei dem die Österreicher 14 Menschen lebend aus den Trümmern befreien konnte, erklärte IRO-Präsident Dr. Wolfgang Zörner den Einsatz der Rettungshunde aus seiner Sicht.

Hundeführer und Hunde suchten – von kurzen Pausen abgesehen – praktisch rund um die Uhr. Was anfangs fehlte, war die internationale Koordination der Rettungsteams untereinander.

Anlässlich eines Rettungshunde-Symposiums 1991 in Berlin wurden die ersten Vorschläge diskutiert und 1993 wurde schließlich die IRO in Stockholm gegründet.

Zörner:  „Rettungshunde spielen bei Katastropheneinsätzen rund um die Welt eine entscheidende Rolle. Sie werden ausgebildet, um den Menschen in Notsituationen zu helfen. Das große Erdbeben in Armenien (1988) machte klar, dass die Zusammenarbeit mehrerer nationaler Organisationen nur dann optimal funktioniert, wenn sie über einen Dachverband verfügen.

Beim 4. Internationalen Rettungshundesymposium in Berlin zog man aus den Erfahrungen von Armenien die Konsequenzen und beschloss die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rettungshundewesen durch die Gründung einer internationalen Rettungshunde-Organisation.“

Heute gehören der IRO 81 Organisationen aus 35 Ländern an (von Japan bis Uruguay über Kanada und Russland bis Dubai, Deutschland und natürlich Österreich).

Die IRO arbeitet mit den UNO-Organisationen OCHA (Office for the Coordination of Humanitarian Affaires), der INSARAG (International Search & Rescue Advisory Group) sowie dem internationalen Dachverband des Hundeswesen, der FCI (Federation Cynologique International) zusammen.

Sitz der IRO ist in Salzburg.

www.iro-dogs.org

 

Weitere Meldungen von der IRO

Ersten Ergebnisse der 23. IRO Rettungshunde WM

In der Kategorie Trümmer siegt die Deutsche Isabella Kühn mit ihrem Border Collie namens „Spark“. Als einzige Teilnehmerin konnte sie sogar mit einem „vorzüglich“ abschneiden

[24.09.2017]   mehr »

Wahrscheinlich nur Bronze für Österreich

23. IRO Rettungshunde WM in Ebreichsdorf: Italien, Spanien, Deutschland auf Gold-Kurs

[23.09.2017]   mehr »

22. IRO-Rettungshunde-WM in Turin startet

Teams aus aller Welt kamen an – Trauerflor für Erdbebenopfer in Italien

[21.09.2016]   mehr »

IRO-Rettungshunde-Weltmeisterschaft in Italien

Vom 21. bis 25. September 2016 treten 116 Teams aus 23 Ländern bei der WM an, größtes Team kommt aus Österreich, dann folgen Deutschland, Slowenien, Ungarn

[17.09.2016]   mehr »

Staatsmeisterschaft für Rettungshunde in Reisenberg (NÖ)

Von 14. bis 16. August 2015 gehen in Reisenberg (Bezirk Baden) die Österreichische Staatsmeisterschaft 2015 im Rahmen einer internationalen IRO-Prüfung für Rettungshunde über die Bühne

[10.08.2015]   mehr »

IRO Jahresbericht 2014

Mehr als 2.000 geprüfte IRO Rettungshunde sind für den Einsatz bereit

[21.05.2015]   mehr »

Internationaler Tag des Rettungshundes am 26. April 2015

Vorführung der Austrian Mantrailing Academy am Hauptplatz von Leoben

[25.04.2015]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2018 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.