ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Terminkalender
Vorträge, Seminare, Ausbildungen und Messen gratis eintragen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Rettungshunde» Organisationen und Einheiten» IRO

126 Rettungshunde bei IRO WM 2013 in Nijmegen

Vom 25.09 bis 29.09.2013 werden 126 Teilnehmer, fast dreimal mehr als im Vorjahr, bei der 19. Weltmeisterschaft der Internationalen Rettungshunde Organisation (IRO) ihre Vierbeiner messen. Die Chancen auf rot-weiß-rote Medaillen stehen heuer besonders gut.

Der Andrang ist überaus groß bei der diesjährigen IRO-WM: Teams aus insgesamt 20 Nationen gehen in Nijmegen, der ältesten Stadt der Niederlande, an den Start.


Alois Russegger
Das Gastgeberland selbst ist mit acht Hunden mit dabei. Auch weit gereiste Spürnasen aus Korea und sogar Japan werden zu sehen sein.

Österreich ist aber mit 22 Rettungshunden das am stärksten vertretene Land und bringt eine Reihe ausgezeichneter Hunde mit an den Start.

Chancen auf Gold für Österreich

Angetreten wird in den drei Disziplinen Fährte, Fläche und Trümmer. “Am interessantesten sind für die Zuseher”, so Marcel Versterre, der gemeinsam mit der IRO - Mitgliedsorganisation RHV ZON die diesjährige WM organisiert, “die Trümmer-Bewerbe.” Dabei werden 58 Kontrahenten in maximal 30 Minuten drei Personen erschnüffeln.

Worauf es bei einem Sieg ankommt, weiß der Österreicher Alois Russegger sehr gut. Normalerweise ist er auf der Seite der IRO Richter zu finden. In diesem Jahr tritt er jedoch zum ersten Mal selbst bei einer WM an: „Ich trainiere zur Zeit mit vier Hunden, aber mein belgischer Schäfer Hero Mi-Ji ist der erste, der das Zeug zu einer WM hat. Wir starten in der Trümmersuche.“

Sein Ziel ist es, unter die Top Ten zu gelangen, doch er weiß, die Konkurrenz ist groß: „Die Schweizer sind sicher Favoriten in den Trümmern. Ich hoffe, dass es uns gelingt, sie in Schach zu halten.“ 2009 und 2010 ging der Trümmer Weltmeistertitel allerdings nicht an die Schweiz, sondern nach Österreich: Die Salzburgerin Gerlinde Oberascher war mit ihrem Malinois Athos gleich zwei Jahre in Folge die Beste.

Heuer tritt die 42-Jährige mit einem schweizerischen Team, dem HS Frutigland, an. Sie überrascht auch mit dem Start in einer für sie gänzlich neuen Disziplin, der Fährte: „Ich mache das nicht um eine neue Herausforderung zu suchen, sondern weil Athos mit seinen acht Jahren nicht mehr der Jüngste ist. Ich nehme damit vor allem Rücksicht auf seine Gesundheit.“

Bei einer weiteren WM-Kategorie, der Fährtensuche, folgt der vierbeinige Schnüffler selbstständig einer Spur, die beispielsweise ein verirrter Mensch hinterlassen hat. Elf Hunde haben bis zu 45 Minuten Zeit eine gesuchte Person zu finden.

„Vorne mit dabei könnten hier sowohl Tschechen als auch Deutsche sein“, vermutet der erfahrene Oberrichter der WM, Walter Hoffmann. Der Deutsche aus dem Ruhrgebiet ist seit 1960 im Hundesport tätig und trainiert derzeit selbst mit einer 10 Monate jungen deutschen Schäferhündin.

Die Zuschauer, und davon erwarten sich die Organisatoren einige, dürfen sich auf ein überaus professionell organisiertes Event freuen: „Wir hoffen auf 1000 bis 1500 Interessierte aus aller Welt“, verrät der niederländische Mitorganisator Marcel Versterre, „der Eintritt ist frei und in der Cafeteria werden die aktuellsten Fotos sofort über eine Leinwand zu sehen sein”.

Für Unterhaltung sorgt auch das Programm während der Pausen. Unter anderem steht eine Hundeshow mit dressierten Pferden sowie Dog Frisbee auf dem Programm.

Mehr Informationen, Resultate und Fotos unter www.iro-worldchampionship.org

 

Weitere Meldungen

Ersten Ergebnisse der 23. IRO Rettungshunde WM

In der Kategorie Trümmer siegt die Deutsche Isabella Kühn mit ihrem Border Collie namens „Spark“. Als einzige Teilnehmerin konnte sie sogar mit einem „vorzüglich“ abschneiden

[24.09.2017]   mehr »

Wahrscheinlich nur Bronze für Österreich

23. IRO Rettungshunde WM in Ebreichsdorf: Italien, Spanien, Deutschland auf Gold-Kurs

[23.09.2017]   mehr »

22. IRO-Rettungshunde-WM in Turin startet

Teams aus aller Welt kamen an – Trauerflor für Erdbebenopfer in Italien

[21.09.2016]   mehr »

IRO-Rettungshunde-Weltmeisterschaft in Italien

Vom 21. bis 25. September 2016 treten 116 Teams aus 23 Ländern bei der WM an, größtes Team kommt aus Österreich, dann folgen Deutschland, Slowenien, Ungarn

[17.09.2016]   mehr »

Staatsmeisterschaft für Rettungshunde in Reisenberg (NÖ)

Von 14. bis 16. August 2015 gehen in Reisenberg (Bezirk Baden) die Österreichische Staatsmeisterschaft 2015 im Rahmen einer internationalen IRO-Prüfung für Rettungshunde über die Bühne

[10.08.2015]   mehr »

IRO Jahresbericht 2014

Mehr als 2.000 geprüfte IRO Rettungshunde sind für den Einsatz bereit

[21.05.2015]   mehr »

Internationaler Tag des Rettungshundes am 26. April 2015

Vorführung der Austrian Mantrailing Academy am Hauptplatz von Leoben

[25.04.2015]   mehr »

Internationaler Tag des Rettungshundes 2015

Der Internationale Tag des Rettungshundes findet heuer am Sonntag, 26.04.2015 statt

[21.02.2015]   mehr »

IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde: Cara Tutschek holt Bronze

Von 24. bis 28. September 2014 ging die IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde im slowenischen Nova Gorica über die Bühne. 118 Teilnehmer aus 22 Nationen haben um den Sieg gekämpft

[01.10.2014]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2018 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...