ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Terminkalender
Vorträge, Seminare, Ausbildungen und Messen gratis eintragen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Rettungshunde» Organisationen und Einheiten» IRO

Studie: Rettungshunde kennen bei Hitze selbst keine Grenzen

„Wenn sie vom Hundeführer nicht gestoppt werden, würden sie auch bei extremer Hitze bis zum Umfallen weiter arbeiten!“ Auf diesen kurzen Nenner brachte der Präsident der IRO „Internationale Rettungshunde Organisation,  Dr. Wolfgang Zörner, die neueste wissenschaftliche Arbeit zu Thema „Einsatz von Rettungshunden in heißen Klimazonen“.

Was für gut ausgebildete und körperlich fitte Rettungshunde gilt, ist natürlich – verstärkt – auf Haushunde umlegbar.

Die normale Körpertemperatur liegt bei Hunden (je nach Größe) zwischen 37,5 und 39 Grad Celsius. Bei Temperaturen rund um 40 Grad im Schatten, wie sie bei dem wissenschaftlichen Test in Dubai/Vereinigte Arabische Emirate herrschten, kann sich während einer anstrengenden Sucharbeit der Körper des Hundes schon binnen weniger Minuten auf 40 bzw. 41 Grad aufwärmen. Eine Körpertemperatur, die bereits zu Gewebeschäden oder zu einem Kollaps, ja sogar langfristigen körperlichen Schäden führen kann.

Für die routinierten Rettungshundeführer aus Österreich, Ungarn, Slowenien und aus Dubai, von denen viele bereits in heißen  Regionen an Katastropheneinsätzen nach Erdbeben teilgenommen hatten, war es ebenfalls überraschend, dass ihre Hunde trotz erhöhter Temperatur scheinbar keine Anzeichen von Erschöpfung zeigten und weiter gearbeitet hätten, würden die Suchen nicht jeweils gestoppt worden sein. Der einwöchige Wüsten-Test fand übrigens natürlich unter Aufsicht von Tierärzten statt.

Für zukünftige Einsätze bedeutet dies, so Dr. Zörner, dass die Hunde nur noch ca. 10-15 Minuten auf der Schadstelle arbeiten dürfen und längere Ruhezeiten als bisher einhalten müssen. Damit verbunden ist aber auch, dass – wegen der längeren Ruhezeiten – mehr Hunde in Einsatzgebiete geflogen werden müssen, um rasch und effizient verschüttete Personen zu finden.

Für all jene, die mit ihren Vierbeinern auf Hundeplätzen trainieren oder viel mit ihren Hunden unterwegs sind, gelten die Ergebnisse dieser „Dubai Studie“ unter der Leitung von Frau Dr. Michaela Schneider / Universität München natürlich meist noch mehr, als für körperlich gut trainierte Rettungshunde. Also kein Training in größter Hitze. Kurze Trainingseinheiten. Lange Pausen.

Ein weiterer interessanter Aspekt, aus der Studie, die beim „Internationalen Rettungshunde Symposium“ der IRO  in Ljubljana präsentiert wurde:

Die getesteten Rettungshunde verweigerten in der Regel die Suche, wenn durch direkte Sonneneinstrahlung die Körperoberfläche zu stark erwärmt wurde – auch wenn die Körperinnentemperatur noch lange nicht im kritischen Bereich lag. (umgekehrt aber: hohe Körperinnentemperatur und kühlere Außenwärme führte nicht dazu, dass die Hunde ihre Arbeit beenden)

Und ein weiterer Punkt, der für den Alltag und nicht nur für Rettungs-Einsatzhunde von großer Bedeutung ist: Es sollte beachtet werden, dass die Bodentemperatur (Asphalt, Sand) erheblich höher sein kann, als die Lufttemperatur. Daher sollen Hunde im heißen Sommer wenn immer möglich im Schatten laufen.

Dr. Dusan Necak, Vizepräsident der IRO und Leiter der Kommission für Wissenschaft und Forschung: „Manche Erkenntnisse der Studie haben wir schon aus der Praxis vermutet, jetzt haben wir auch fachliche wissenschaftliche Beweise und Antworten dafür. Der größte Wert der Studie ist zweifellos die Tatsache, das ihre Erkenntnisse unmittelbar verwendbar sind.“

 

Die Broschüre „Leitfaden für den Einsatz von Rettungshunden in heißen Klimazonen“  ist im IRO-Shop (www.iro-dogs.org) um Euro 5.—beziehbar

 

Weitere Meldungen

21.09.2016   22. IRO-Rettungshunde-WM in Turin startet   »
17.09.2016   IRO-Rettungshunde-Weltmeisterschaft in Italien   »
10.08.2015   Staatsmeisterschaft für Rettungshunde in Reisenberg (NÖ)   »
21.05.2015   IRO Jahresbericht 2014   »
25.04.2015   Internationaler Tag des Rettungshundes am 26. April 2015   »
21.02.2015   Internationaler Tag des Rettungshundes 2015   »
01.10.2014   IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde: Cara Tutschek holt Bronze   »
23.09.2014   IRO Weltmeisterschaft für Rettungshunde in Slowenien   »
06.11.2013   19 Hunde bestehen den IRO-Einsatztest   »
25.09.2013   126 Rettungshunde bei IRO WM 2013 in Nijmegen   »
23.04.2013   Helden auf vier Pfoten: Internationaler Tag des Rettungshundes   »
17.12.2012   14. IRO-Rettungshunde Symposium in Rumänien: Weltweite Kooperation zwischen USAR-Teams und Rettungshundeteams   »
10.09.2012   Härtetest für Mensch und Hund: Die MRT-Trainingswoche im Tritolwerk   »
13.08.2012   Medaillenflut für Österreich: Bei den Rettungshunden   »
02.08.2012   Österreichische Staatsmeister- schaften für Rettungshunde 2012   »
29.06.2012   IRO-Rettungshunde Forschungspreis 2012   »
12.11.2011   Einsatztest der „Internationalen Rettungshunde Organisation“ in Berlin   »
24.10.2011   Erdbeben in Türkei: IRO-Rettungshunde-Teams sind im Einsatz   »
15.08.2011   Gold für Kroatien, Deutschland und Österreich – Mannschaftssieg an Kroatien   »
04.08.2011   Österreichischen Rettungshunde-Staatsmeisterschaft 2011   »
03.07.2011   Tschechen als große Gewinner der 17. IRO Rettungshunde Weltmeisterschaft   »
03.07.2011   Ein Weltmeister ist schon fix – 6 haben noch Chancen auf WM-Titel   »
15.06.2011   Rettungshunde-WM mit 116 Teams aus 20 Nationen   »
13.04.2011   Dr. Wolfgang Zörner als IRO-Präsident wiedergewählt   »
31.03.2011   Internationaler Tag des Rettungshundes 2011   »
30.03.2011   Beste Rettungshunde-Führer wurden bei Lawinentraining mental geschult   »
08.11.2010   Härtester europäischer Rettungshunde-Einsatztest geht in NÖ zu Ende   »
24.08.2010   IRO-Rettungshunde-Staatsmeisterschaft: Gold an Salzburg, Wien und Oberösterreich   »
05.07.2010   16. IRO Rettungshunde-WM in Zatec/Tschechien   »
21.06.2010   IRO-Rettungshunde-Weltmeisterschaft 2010   »
10.05.2010   Generalprobe für die Rettungshunde-WM 2010   »
27.03.2010   Album: IRO-Lawinenkurs 2010 in der Schweiz   »
22.03.2010   Rettungshunde: IRO-Lawinenkurs 2010 in der Schweiz   »
18.01.2010   Rettungshunde Einsatz-Teams aus 5 Ländern in Haiti   »
05.11.2009   Europäischer Einsatztest der IRO Internationale Rettungshunde Organisation in Tschechien   »
06.10.2009   IRO-Rettungshunde-Teams kehren von Sumtara zurück   »
01.10.2009   Österreichische Rettungshunde fliegen nach Sumatra   »
13.08.2009   Rettungshunde-Staatsmeisterschaft im Raum Wr. Neustadt   »
06.07.2009   Tschechen waren die großen Sieger der Rettungshunde Weltmeisterschaft   »
05.07.2009   Rettungshunde WM 2009: Österreicherin gewinnt Gold in Rumänien   »
14.05.2009   Rettungshunde aus Abu Dhabi trainieren in Österreich   »
12.12.2008   20 Jahre nach dem Erdbeben in Armenien   »
06.11.2008   Europäischer IRO Rettungshunde-Einsatz-Test   »
28.10.2008   6 Österreicher beim härtesten Rettungshunde-Einsatztest in Deutschland   »
07.07.2008   Rettungshunde-WM: Bester Österreicher auf Platz 10   »
18.06.2008   19 österreichische Teams kämpfen um den Sieg   »
05.06.2008   14. Rettungshunde-WM in Kroatien   »
28.04.2008   Tag der Rettungshunde: mehr als 20.000 sahen Rettungshunde-Vorführungen   »
23.04.2008   Nach Tests in Dubai: Rettungshunde wieder in Wien gelandet   »
22.04.2008   Tag der Rettungshunde in der Steiermark   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:


Newsletter
Gratis abonnieren
Immer informiert sein!
Unser Newsletter bietet alle Informationen.
Bitte geben Sie Ihre eMail-Adresse ein:



© 2016 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction

Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...